Diese zwölf nachhaltigen Innovationen aus Norddeutschland und Dänemark haben das Potential, die Zukunft nachhaltig zu verbessern: Für die Zeit vom 04. bis 13. Oktober zieht VekselWirk mit den zwölf PreisträgerInnen der deutsch-dänischen „Crossborder Innovation Challenge“ in den Pop-up Pavillon am Alten Marktein.

Mit dem deutsch-dänischen „Crossborder Innovation Award“ hat die Heinrich-Böll-Stiftungim Projekt VekselWirk dieses Jahr zum ersten Mal die zwölf vielversprechendsten Ansätze aus der Kreativwirtschaft zur Förderung des Gemeinwohls ausgezeichnet. Darüber entschieden hat eine binationale Jury am 31.8.2019 auf dem Innovationsfestival in Kiel.

Ob als Lösungsansatz für die Müllbelastung durch Einwegwindeln, energieeffizientem LED Indoor-Farming oder neuartigen biologischen Verbundwerkstoffen – Die GewinnerInnen des Wettbewerbs präsentieren hier ihre nachhaltigen Ideen, die der Umwelt, dem Klima und dem Gemeinwohl dienen sollen. Die PreisträgerInnen sind kreative GestalterInnen aus den Regionen um Kiel und Lübeck in Deutschland und Kolding in Dänemark.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich durch ein vielfältiges Rahmenprogramm von der Kreativität und dem Mut der PreisträgerInnen begeistern und inspirieren.

Die Öffnungszeiten sind täglichvon 16:00 bis 20:00 Uhr.

Die zwölf PreisträgerInnen, die im Pavillon präsentiert werden, sind: (Die Verlinkung passiert direkt über den Titel der jeweiligen Preisträger)

 

Näheres zum Wettbewerb und den Teilnehmern finden Sie unter: https://www.crossborderinnovation.eu/

Mehr zum Pop-up Pavillon und den kommenden Zwischennutzungen können Sie hier lesen.